close

Impressum

Gesamtverantwortung:

Martin Groß
Dürrhof 54
77773 Schenkenzell
Tel.: 07836-8443

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß MDStV:

Martin Groß

Bildrechte:

Berg- und Talwiesen GbR

Grafik, Layout und Programmierung:

a4-media
Klaus Becker
Obere Sonnenäcker 15
78733 Rötenberg

+49 74 44 / 95 406 95
mail@a4-media.de
www.a4-media.de

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: Disclaimer von eRecht24.de dem Informationsportal zum Internetrecht

Gutes vom Schwarzwälder Weideochsen

Direktvermarktung

Weideochsenfleisch wird von Spitzenköchen favorisiert.
Es ist feinfaserig, aromatisch und saftig. Probieren Sie es selbst aus.

Wir schlachten in einem kleinen privaten Schlachthaus mit EU Zertifikat. Im Kühlraum reift das Fleisch mindestens eine Woche.

Preise & Mengen:)

Sie erhalten unser Fleisch in folgenden Größen:

 

Für den Privathaushalt:

Hälften entspricht ca.120 kg Fleisch inkl. Knochen

Viertel entspricht ca. 60 kg Fleisch inkl. Knochen (Das ist die Fleischmenge die jeder Bundesbürger im Durchschnitt pro Jahr isst!)

Achtel entspricht ca. 30 kg Fleisch inkl. Knochen (Diese Fleischmenge passt in 2 bis 3 Schubfächer eines Gefrierschrankes)

Sechzehntel entspricht ca. 15 kg Fleisch inkl. Knochen

 

Preise:

Preis pro kg 8,50 €

Plus Kosten für die Feinzerlegung

beimViertel 25€,

beim Achtel und Sechzehntel 15€

 

 

Für die Gastronomie

sollten wir ihr Interesse geweckt haben können sie uns gerne kontaktieren.

 

Innereien:

Auf Wunsch erhalten Sie gerne

Leber, Herz, Nierle (1 kg 4,00 €)

Zunge (1 kg 6,00 €)

 

Vorder- und Hinterviertel werden gemischt. So enthält das Fleischpaket gleichmäßig Bratenfleisch, Siedfleisch, Roastbeef, Lende, Steaks, Gulasch, Rouladen und Hackfleisch. Wenn Sie nicht zu den Profis gehören helfen Ihnen unsere Beschriftungen die Fleischteile schnell zu erkennen.

In der Gefriertruhe kann Ochsenfleisch gut ca. 1 Jahr gelagert werden. Wir schlachten ganzjährig in der Regel 2 mal pro Monat.

 

Alle unsere Ochsen gehen in die Direktvermarktung. Mit dabei sind 3 Hotels:

In Schenkenzell erhalten Sie in zwei Hotels leckere Gerichte vom Schenkenzeller Weideochsen:

Hotel Waldblick: www.hotel-waldblick.de

Hotel Winterhalde: www.winterhaldenhof.de

Naturparkhotel Adler St. Roman: www.wellnesshotel-adler.de 

Haben Sie Interesse? Rufen Sie uns unverbindlich an oder schicken sie uns eine Mail.

Bestellungen und Infos:
Daisy Harter
77773 Schenkenzell
Tel.: 07836 9577691
Mobil: 0151 43210547
e-mail: info@bergundtalwiesen.de
oder über das Kontaktformular

 

Geschäftsführung:

Martin Groß
Dürrhof 54
77773 Schenkenzell
Tel.: 07836-8443

Mail Geschäftsführung

Vermarktung:

Daisy Harter
Süßlesbergerhof
77773 Schenkenzell
Tel.: 07836-9577691
Mobil: 0151-43210547
Mail Vermarktung

Verkaufsstelle:

Konrad Hauer

Bernethof 48

77773 Schenkenzell Kaltbrunn

Tel.: 07836-7581

Mobil: 0176-64725839

Mail Verkaufsstelle

 

Kontaktformular:

                  Vorname*       Nachname*
     
    Straße*   PLZ/ Ort*
     
    E-Mail*    
       
    Ihre Nachricht*    
   
         
      *= Pflichtfeld
 

Der Betrieb

Wer aufmerksam von Schenkenzell kommend bis nach Kaltbrunn fährt kennt unsere Weideochsen.

Die Ochsen beweiden von Mai bis Oktober unsere Steillagen. Unsere Flächen liegen auf einer Höhe von 350 m ü. NN - 600 m ü. NN.

Wir bewirtschaften insgesamt ca. 66 ha Grünland. Davon sind ca. 20 ha Weide und 46 ha Wiesen. Die gut befahrbaren Flächen liefern uns das Futter für die Stallzeit im Winter. Die schlechtere Futterqualität wird für die tägliche Einstreu benötigt. Ein Großteil unserer Flächen liegt im Flora- Fauna- Habitat (FFH) und ist somit Bestandteil des europaweiten Schutzgebietkonzepts

Tiergerecht verbringt das Kalb die ersten 6 bis 8 Monate bei der Mutterkuh auf der Weide. Wir kaufen dann von Mutterkuhbetrieben die so genannten "Absetzer" (bevorzugt der Rasse Limousin und Limousinkreuzungen). Diese verbringen dann die weiteren ca.18 Monate auf unserem Betrieb.  Im Alter von ca. 22-24 Monaten werden die Ochsen dann geschlachtet.

Insgesamt halten wir ca. 64 Ochsen in unterschiedlichen Alterklassen, die auf dem Dürrhof im tiergerechten Offenstall überwintern. 

Mit unserem Betrieb leisten wir einen Beitrag zum Erhalt unserer schwarzwaldtypischen Kulturlandschaft.

Wir über uns

Seit Oktober 2004 besteht die Berg- und Talwiesen GbR

 

Die Gründungsmitglieder sind

Martin Armbruster, Gallenbacherhof (2. v. rechts) Martin Groß, Dürrhof (2. v. links) Johann-Georg Gruber, Hanselishof (3. v. rechts) Thomas Harter, Süßlesbergerhof (1. v. rechts) Konrad Hauer, Bernethof (3. v. links) Werner Schmieder, Wangers (1. v. links)

Wir bewirtschaften in der Berg- und Talwiesen GbR gemeinsam Grünlandflächen im Mittleren Schwarzwald auf den Gemarkungen Schenkenzell und Kaltbrunn.

 
Grünlandflächen: Optimale Bewirtschaftung im Team

Unser Ziel ist es Arbeitszeit, Festkosten und Maschinenkosten zu senken und die Bürokratie besser zu bewältigen. Mit den individuellen Fähigkeiten jedes Einzelnen versuchen wir im Team das Optimum zu erreichen. Damit wollen wir die Basis schaffen, unsere in Ungunstlagen liegenden Grünlandflächen auch weiterhin bewirtschaften zu können.

Zweckmäßige Bewirtschaftungseinheiten: Durch Zupacht sinnvolle Nutzung

Insgesamt umfassen die GbR-Grünlandflächen ca. 66 ha. Davon wurden ca. 35 ha Eigentumsflächen durch die Gesellschafter eingebracht. Durch bestehende Pachtverhältnisse und zupachten weiterer Flächen war es möglich zweckmäßige Bewirtschaftungseinheiten zu schaffen. Damit ist eine sinnvolle und langfristige Nutzung besser möglich. Die GbR bewirtschaftet ausschließlich Grünlandflächen. Forstflächen werden auch weiterhin von jedem Hof eigenständig bewirtschaftet.

Organisation: Mit besonderem Geschick

Jeder Gesellschafter bringt sich und seine Familie so ein, wie es ihm möglich ist - ganz individuell nach Interessen, besonderen Fähigkeiten und zeitlichen Möglichkeiten. Dies erfordert zwar ein besonderes Geschick bei der Organisation, führt aber insgesamt zur Optimierung in der Bewirtschaftung und zur Verringerung des Arbeitsaufwands des Einzelnen.

Landesmittel: Modellprojekt Landschaftserhaltung Mittelbereich Schramberg

Beratende Unterstützung für den Zusammenschluss zur GbR fanden wir über das "Modellprojekt Landschaftserhaltung Mittelbereich Schramberg" insbesondere durch das Engagement der damaligen Leiterin  Mechthild Studinger. Der Stall wurde mit EU-und Landesmitteln gefördert und 2005 durch Landwirtschaftsminister Peter Hauck als Modell ausgelobt und offiziell der GbR übergeben. Bauherr des Stalles ist die Gemeinde Schenkenzell mit Bürgermeister Thomas Schenk. Die GbR bezahlt eine jährliche Pacht an die Gemeinde.

Schwarzwaldarchitektur: Charakteristisch

Die meisten Höfe unserer Gesellschafter liegen in schwarzwaldtypischer Einzelhoflage mit charakteristischer Schwarzwaldarchitektur. Die Grünlandflächen befinden sich üblicherweise arrondiert um den Hofstandort.

Gallenbacherhof: Seit 400 Jahren

Der Gallenbacherhof ist seit etwa 400 Jahren im Besitz der Familie Armbruster. Bis zur Gründung der GbR wurde der Hof als land- und forstwirtschaftlicher Betrieb von Martin Armbruster (geb.1947) im Haupterwerb geführt. Auf den 12 ha landwirtschaftliche Flächen wurde vor allem Milchwirtschaft, Rinder- und Schweinehaltung betrieben.

Dürrhof: Seit 1979

Der Dürrhof besteht seit 1779 und wird von der Familie Groß bewirtschaftet. Die 7 ha Grünlandflächen wurden bereits seit mehreren Jahren mit Weideochsen in Kooperation mit Familie Gruber, Hanselishof, beweidet. Wichtiger Betriebszweig ist auch weiterhin die Forstwirtschaft. Der Dürrhof ist Standort des neu errichteten Gemeinschaftsstalls. Martin Groß (geb.1963) ist Geschäftsführer der GbR.

Hanselishof: Seit 1492

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Hanselishof im Vortal im Jahr 1492. Seither befindet er sich im Besitz der Familie Gruber. Die Grünlandbewirtschaftung (5,5 ha) wurde in den letzten Jahren bereits gemeinsam mit dem Dürrhof betrieben. Wichtigste Betriebszweige von Johann-Georg Gruber (geb.1956) und seiner Familie sind die Forstwirtschaft, Urlaub auf dem Bauernhof   www.hanselishof.de  und Naturenergie aus Wasserkraft.

Bernethof: Seit 1806

Mitten in Kaltbrunn liegt der seit 1806 bestehende Bernethof der Familie Hauer. Die 5 ha Grünland um das Hofgebäude wurden in den letzten Jahren mit Mutterkuhhaltung im Nebenerwerb bewirtschaftet. Konrad Hauer, geb. 1964, ist Schriftführer der GbR.

Süßlesbergerhof: Familie Harter

2004 hat Thomas Harter (geb. 1973) den land- u. forstwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern, den Süßlesbergerhof , übernommen und bewirtschaftet den Betrieb im Nebenerwerb. Parallel mit der Hofübernahme erfolgte der Eintritt in die GbR, die nun die 6 ha Grünland bewirtschaftet.

Wangers: Werner Schmieder

Werner Schmieder (geb.1958), Wangers, bewirtschaftete im Nebenerwerb, obwohl keine Eigentumsflächen vorhandenen sind, vor Eintritt in die GbR 9,5 ha Pachtgrünland mit Schafen. Diese Weideflächen und vor allem sein Interesse und Engagement für unsere Landschaft und die Tierhaltung führt er nun in der GbR fort.

 

 

Bis bald